inkl. MwSt. zzgl. Versand

Leaking Subjects and Bounding Boxes: On Training AI
1. Auflage
Elisa Giardina Papa
376 Seiten
ISBN 978-3-910265-042

Leaking Subjects and Bounding Boxes thematisiert die Art und Weise, wie Maschinen das Sehen trainiert wird. Es ist ein visueller Bericht, der die Methoden dokumentiert, die verwendet werden, um der KI beizubringen, die Welt zu erfassen, zu klassifizieren und zu ordnen—aber stattdessen alles in unserem Leben, Denken und Wünschen berücksichtigt, das sich diesen normativen Kategorisierungsmethoden widersetzt. 

Das Buch ist ein Ergebnis von Elisa Giardina Papas fortlaufender visueller und theoretischer Forschung zum maschinellen Sehen. Es präsentiert Bilder, die die Künstlerin im Winter 2019 zu sammeln begann, während sie als menschlicher Trainer für verschiedene KI-Sichtsysteme arbeitete. Unter den Tausenden von Trainingsbildern, die sie für ihre Aufgaben als „Datenreinigerin“ verarbeitete, sammelte sie diejenigen, die sich dem Ordnungsimpuls der KI zu widersetzen schienen.

Segmentierung, Verfolgung, Erfassung und Labeling sind Schlüsseloperationen, mit denen Maschinen lernen, Daten von Daten, Signale von Rauschen und Ordnung von Unordnung zu trennen. Die Bildersammlung in Leaking Subjects and Bounding Boxes lädt dazu ein, darüber nachzudenken, was es bedeutet, eine Seh- und Seinsstörung zu praktizieren, die sich dem normativen Impuls, zu trennen und zu klassifizieren, Hierarchien zu schaffen und Differenz herzustellen radikal widersetzt. Mit anderen Worten, dieses Buch ist eine Einladung, darüber nachzudenken, wie alle Dinge, die undurchsichtig und promiskuitiv, ketzerisch und untreu sind, ständig geordnete, idealisierte, transparente und angeblich „universelle“ Kategorien durcheinanderbringen.